Azubis in Wort und Bild

04.03.2019Projektarbeit "Alt hilft Jung" - von Carina Bunk

Ein Projekt vom Jugendamt der Stadt Wetzlar. So hieß es, als Frau Powell mich anfragte, ob ich bei der Organisation mitmachen möchte. Und natürlich sagte ich sofort zu, nachdem ich erfahren habe, um welches Projekt es ging.

„Alt hilft Jung“ stellt (jungen) Menschen Paten zur Seite, wenn diese Hilfe in schwierigen, alltäglichen Lebenssituationen benötigen. Dabei bieten die Paten ihre Hilfe ehrenamtlich an. Und genau für diese Menschen –jung und alt- organisieren wir für Ende Mai ein großes Sommerfest.

Neben mir sind noch 5 andere Auszubildende, Herr Plefka (Ehrenamtlicher Helfer) und unserer Koordinatorin Frau Sibylle Powell am Werk. Durch unsere Treffen in den letzten Monaten haben wir einige Ideen gesammelt, sind vor Schwierigkeiten gestoßen, aber hatten immer wieder Erfolgsmomente. Die Gruppe ist ein gutes Team und wir stellen ein Sommerfest auf die Beine, welches in Erinnerung bleiben wird.

Gefeiert wird auf dem Hofgut Magdalenenhausen mit Kaffee, Kuchen und deftigem Essen. Und ein bisschen Programm darf natürlich auch nicht fehlen.

Ich denke es wird genau richtig, denn damit wollen wir das Projekt vorstellen und Paten anwerben, aber ganz besonders auch einfach nur DANKE sagen.

 

Um ihnen zu helfen im Alltag der Zeit,

stellt das Projekt Ihnen Paten zur Seit.

Diese Paten sind aus Leidenschaft im Dienst,

bekommen dafür aber keinen Verdienst.

 

Ehrenamtlich stehen sie den Menschen zur Seit,

und sind zum Helfen immer bereit.

Die mittlerweile 31 Paten sind vollbeschäftigt zu Gange,

und eine Patenschaft kann dauern durchaus lange.

 

Das Fest für die Paten soll sein,

deshalb wird es auch nicht klein.

Der Dank ist riesen groß,

deshalb liegen unsere Hände nicht im Schoß.

 

Wir sind bereit euch ein Fest zu organisieren,

und mit viel Freude wir agieren.

Seid gespannt, was noch so geschehen wird,

wenn 2019 alles andere bekannt gegeben wird.




Bilder:
Projektgruppe

< Zurück