Studium
Ausbildung
Praktikum

02.05.2018Girls´- und Boys´ Day im Rathaus

Am Donnerstag, den 26. April, haben 71 Mädchen und Jungs am Girls‘ bzw. Boys‘ Day der Stadt Wetzlar teilgenommen.

Die besonderen Zielsetzungen des Tages waren, sich von den traditionellen Rollenvorstellungen zu lösen und Klischees aufzubrechen. Die Teilnehmer bekommen jedes Jahr die Möglichkeit geboten, in zukunftsträchtige Berufsfelder zu schnuppern, in denen sie bisher wenig vertreten sind. Oberbürgermeister Manfred Wagner begrüßte die 71 Mädchen und Jungen im Stadtverordnetensitzungssaal. Im Anschluss ging es in die einzelnen Workshops, wo sich die Leitungen praxisnahe Projekte überlegt hatten. Die Mädchen waren im Forst, mit Bus und Bahn, im IT-Amt oder mit der Ordnungspolizei unterwegs. Für die Jungen ging es um die Frage: Warum nicht einmal im Sozialbereich? Für sie geht es vor allem darum, Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich kennenzulernen. Mit viel Spaß, lebensnah und praxisorientiert, haben die Jungs den Berufsalltag in den Kindertagesstätten und im Altenzentrum Pariser Gasse erlebt. Weitere Einsatzorte waren die Tourist-Information und die Stadtbibliothek. So konnten alle Teilnehmer ihre Fähigkeiten erproben, bekamen Antworten auf viele offene Fragen und stellten ihren Tag und ihre Erlebnisse abschließend in einer Präsentationsrunde vor.

Organisiert wurde dieser Tag von Brian Cowley, Christine Eidenmüller und Christine D‘Aveta vom Jugendbildungswerk der Stadt Wetzlar in Kooperation mit dem Personal- und Organisationsamt.


< Zurück