Studium
Ausbildung
Praktikum

11.12.2014Traumnote 1,0

Der Förderverein der Theodor Heuss Schule Wetzlar hat am 12.11.2014 die jahrgangsbesten Berufsschülerinnen und Berufsschüler des Schuljahres 2013/2014 im Rahmen einer Feierstunde geehrt.

Zur Würdigung der herausragenden Leistungen erhielten die Absolventen Jasmin Rußmann (Bankkauffrau), Sina Hertstein (Bürokauffrau), Annika Freiling (Kauffrau für Bürokommunikation), Anastasia Flink (Kauffrau für Groß- und Außenhandel), Sascha Eckhardt (Industriekaufmann), Tanja Müller (Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte) und Kathrin Zagemann (Rechtsanwaltsfachangestellte) sowie Simon Winterfeld (Kaufmann im Einzelhandel), Moatez Ghattassi und Andreas Herr (Verkäufer) neben herzlichen Glückwünschen als Anerkennung Urkunden und Präsente von dem Vorsitzenden des Fördervereins, Jürgen Schmidt, und der Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Evelyn Benner.

Im Rahmen eines Gastvortrages erklärte Angelika Schulz (Lerncoach an der Volksbank Akademie Mittelhessen) allen Gästen, dass unser Hirn am liebsten ständig "Partys feiern" möchte, also beschäftigt werden will. "Es benötigt für seine Lernparty guten Zucker, viel Wasser, Bewegung und gute Laune, ehe dann in der Ruhephase der Autopilot das Erlernte im Schlaf verarbeitet. Und die beste Nachricht: unser Hirn hat keinen Kater, es möchte nach dem Ausruhen gleich wieder Party machen", so Angelika Schulz.

Diese Erkenntnisse gekoppelt mit Beharrlichkeit und Ausdauer bei der Verfolgung der eigenen Ziele soll den Geehrten auch auf ihrem weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg Erfolg garantieren. Da die Geehrten viele dieser Partytipps bereits in ihrer Berufsausbildung an den Tag gelegt haben und wissen, wie wichtig und notwendig lebenslanges Lernen ist, werden sie sicherlich auch in Zukunft sehr erfolgreich sein.

Die Feierstunde klang mit einem gemütlichen Beisammensein der Geehrten, ihren Familienangehörigen, Vertretern der Ausbildungsbetriebe und Lehrkräfte bei leckeren Snacks aus. Das Catering hierfür hatten die Schülerinnen und Schüler von Käthes & Theos Bistro e. V. unter Leitung ihrer Lehrkräfte Alexandra Leu und Helga Zerb übernommen.

Die Veranstaltung fand auf Initiative des Fördervereins der Schule zum dritten Mal statt und dient nicht zuletzt dazu, die Bedeutung der Berufsschule im Rahmen der dualen Ausbildung und beim lebenslangen Lernen hervorzuheben. Die mittlerweile zur Tradition gewordene Bestenehrung ist ein Beispiel für die hervorragende Arbeit des Fördervereins der Theodor-Heuss-Schule, da er die tägliche Arbeit der Schule in unterschiedlichster Weise unterstützt: So beteiligt er sich etwa an der Finanzierung von Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte, investiert in moderne Unterrichts- und Lernmedien wie Laptops und Beamer, unterstützt die Durchführung von Berufsinformationsveranstaltungen und bereichert den Schulalltag für die Lernenden, z. B. durch die Anschaffung neuer Sitzgelegenheiten für die Pausen oder Bücher für die Mediothek.
 


< Zurück