Praxisintegrierte vergütete Ausbildung - Ausbildung zur Erzieher/-in

Als Erzieher/-in in unseren Kindertagesstätten betreust und versorgst du Kinder. Dazu gehört auch, darauf zu achten, dass die Kinder alltägliche Aufgaben bewältigen und sich in eine Gruppe integrieren können. Du unterstützt die Kinder bei der Bewältigung der verschiedenen Entwicklungsstufen. Dabei beobachtest du jeden Entwicklungsschritt der Kinder und kannst, dank deiner Ausbildung, einschätzen, ob es dabei zu sprachlichen, motorischen, emotionalen, psychosozialen oder kognitiven Unregelmäßigkeiten kommt und weißt, wie du diesen fach- und kindgerecht begegnest.

Du dokumentierst und reflektierst deine Arbeit ganz genau. Damit ist gemeint, dass du als Erzieher/-in gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen spezifische pädagogische Angebote erarbeitest, mit deren Hilfe bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Kinder gelernt, geübt und gefestigt werden. Erreichte Fortschritte werden dann für jeden Einzelnen in Berichten dokumentiert.

Zu deinen Aufgaben gehört neben der Betreuung von Kindern, die Förderung der körperlichen und geistigen Entwicklung der Kinder, die Teilnahme an Elterngesprächen, Teamsitzungen und Konzeptionstagen sowie das Mitgestalten des pädagogischen Alltags einer Kindertagesstätte. Du stimmst dich mit deinen Kolleginnen und Kollegen ab, um für die Kinder einen optimalen Entwicklungsrahmen zu bieten.

Du bringst folgende Voraussetzungen mit:

  • Einen mittleren Bildungsabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss und einen erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz oder der Nachweis von anderen gleichwertigen Qualifikationen
  • Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Umgang mit den Kindern und deren Familien
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Spaß an sozialen und pädagogischen Aufgaben

Verlauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Der fachtheoretische Ausbildungsteil umfasst zwei bis drei Tage an der Käthe-Kollwitz-Schule in Wetzlar im Wechsel mit der Ausbildung in einer städtischen Kindertagesstätte. Die Schule beauftragt einen Mentor zur Begleitung der Ausbildung – in der Kindertagesstätte wirst du intensiv durch deine/-n Praxisausbilder/-in begleitet. Natürlich erhältst du auch eine Ausbildungsvergütung – diese richtet sich nach den Tarifverträgen für Auszubildende (TVAöD) Besonderer Teil Pflege.

Weitere Berufsinformationen


Jetzt bewerben!Gerne nehmen wir für den Start in 2024 Bewerbungen an!