Studium
Ausbildung
Praktikum

22.11.2017Fotoshooting - ein aufregender Nachmittag

Eine Rundmail mit Betreff „Wetzlars next Top Model“ erregte die Aufmerksamkeit von 12 Azubis und Studierenden der Stadtverwaltung Wetzlar. In der E-Mail der Ausbildungsleitung, hieß es, es sollen neue Fotos für Flyer, Homepage und Co. erstellt werden. Na holla. Große Aufgabe, doch genauso riesig war das Interesse von uns, somit bewarben wir uns …und keiner bekam den Satz zu hören „Wir haben heute leider kein Foto für dich“.

Viele wollten mitmachen, bei dem Projekt, so wurde mit dem Fotografen ein Termin abgecheckt. Es sollte der 3.11. werden, da waren aber noch einige andere Dinge zu klären. Die Azubis, die sich gemeldet, saßen alle im Büro, doch es sollten auf die Fotos auch Gärtner, Erzieher und Co. So wurden wir gebeten, berufsbezogene Gegenstände mitzubringen, wir wussten einfach, es würde nicht misslingen. So fragten wir rasch die Gärtner an und brachten somit die Kettensäge an den Mann. Für die Erzieherrolle hat Frau Luft ihren Kindern das Kuscheltier gemopst und einem Azubi anerkennend auf die Schultern geklopft, der -voll Tatendrang- sogar das Bürotelefon hat mitgehen lassen, ja, wir ließen es ganz schön krachen.

Beim eigentlichen Shooting lief es so: Als Azubigruppe haben wir Fahrgemeinschaften geschlossen, kamen so mit Kettensäg‘, Telefon und Kuscheltier nachmittags angeschossen. Daniel Regel, der unser Mann der Kamera war, dass er ein echter Profi, das war klar. Einzeln gingen wir mit pochendem Herzen auf das weiß‘, erleuchtete Podest, bekamen Ratschläge wie zu Posen und das auch nicht schlecht. Einige von uns hatten kurzzeitig den Beruf gewechselt, somit hätte man uns fast verwechselt, doch nichtsdestotrotz war es ein toller Nachmittag gewesen.

Sind schon gespannt wie wir auf der Homepage so auftreten. Nach ca. 2 Stunden sind wir gut gelaunt aufgebrochen, wissen, dass wir den Bekanntheitsgrad zwar nicht durchbrochen, doch es war es Wert, die Entscheidung für die Stadtverwaltung war nicht verkehrt. Dies wollen wir auch präsentieren, war also einfach hierfür zu kandidieren. Wir freuen uns weiterhin in der Stadtverwaltung tätig zu sein, guck Dir die Fotos doch gerne mal an, alle natürlich online. Wäre klasse auch Dich irgendwann mal hier zu sehen, ist eine hammer Arbeitsstelle, lass sie Dir also nicht entgehen.

Eure Carina Bunk
(Azubi 1. Lehrjahr)


< Zurück