Jetzt bewerben!

Fachkraft für Abwassertechnik

Als Fachkraft für Abwassertechnik arbeitest Du in der Kläranlage und planst, überwachst, steuerst und dokumentierst wichtige Prozessabläufe rund um die Wasseraufbereitung. Du überwachst die Aufbereitung des Wassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Aufbereitungsstufe. Im Rahmen Deiner Ausbildung lernst du Abwasser- und Klärschlammproben zu analysieren. Du kannst die Ergebnisse dokumentieren, wertest sie aus und nutzt die gewonnenen Erkenntnisse zur Prozessoptimierung. Zu Deinen Aufgaben gehören auch alle Aufgaben rund um die technische Instandhaltung der Kläranlage. Du inspizierst, wartest, reinigst und reparierst.

Während Deiner Ausbildung lernst Du nicht nur den Ablauf in einer Kläranlage. Du erhältst eine umfassende Ausbildung als elektrotechnisch befähigte Person, erhältst Grundkenntnisse des Schlosserhandwerks und lernst die Einhaltung rechtlicher Anforderungen, Normen und Auflagen kennen. Du bist später als „Allrounder“ in der Abwasseraufbereitung einsetzbar.

Du bringst folgende Voraussetzungen mit:

  • Hauptschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Naturwissenschaften
  • Interesse am Umweltschutz und körperliche Fitness
  • handwerkliches und technisches Geschick sowie Verantwortungsbewusstsein
  • eine hohe Teamfähigkeit und
  • Zusammenhänge erkennen können und die Arbeit bei Wind und Wetter nicht scheuen

Verlauf der Ausbildung

Deine Ausbildung dauert 3 Jahre. Während dieser Zeit besuchst Du die Hans-Viessmann-Berufsschule in Waldeck-Frankenberg/Eder. Damit Du immer auf dem neuesten Stand bist, nimmst Du an innerbetrieblichen Schulungen durch unsere Ausbilderinnen und Ausbilder teil und besuchst überbetriebliche Ausbildungsstätten bei der DEULA Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach. Dein Einsatzbereich ist das Tiefbauamt und speziell die Kläranlage in Steindorf.

Weitere Berufsinformationen